Deutscher Gewerkschaftsbund

Bildungsurlaub / Juni 2019

Kreta, Griechenland: Deutsche Kriegsschuld in der Ägäis und die Frage der Aufarbeitung

Kreta 1941

iCal Download
Bildungsprogramm

Foto: DGB Jugend Hessen-Thüringen

Als am 20. Mai 1941 deutsche Fallschirmjäger auf Kreta landeten, begann für die Bevölkerung eine Zeit des Schreckens. Bis zu 50.000 Soldaten waren zeitweise auf der Insel stationiert. Sie stießen auf den erbitterten Widerstand der Bevölkerung. Die Deutschen rächten sich mit beispiellosen Massakern an Männern, Frauen und Kindern.

Bis heute sind die deutschen Kriegsverbrechen nicht aufgearbeitet. Im Gegenteil: Die Kameradschaften der Gebirgs- und Fallschirmjäger pflegen ihre Tradition weiter.

Wir wollen uns deshalb mit den Kriegsverbrechen und der Ausplünderung der Insel beschäftigen. Wir wollen die Karrieren der Kriegsverbrecher und ihr Wirken in der Bundesrepublik beleuchten und nach der Notwendigkeit einer deutschen Erinnerungskultur fragen.

 

150 € (Der Teilnahmebeitrag beinhaltet gemeinsame Anreise ab einem festgelegten Ort, Unterkunft und Teilverpflegung.)

 

Anmeldung bitte bis: 10.03.2019
DGB-Jugendbüro Südosthessen jugendbuero-suedhessen@dgb.de 0661 / 86 00 10


Nach oben

Video: "Willst du, dass sie über deine Zukunft entscheiden?"

Europawahl 2019 am 26. Mai: Europa. Jetzt aber richtig! Wähle ein solidarisches und gerechtes Europa!

Ha­nau Stadt­füh­rer
Geschichte an begehbaren Orten erleben
Foto: Ulrike Eifler
Das ist das Konzept des Antifaschistischen Stadtführers, den der DGB für die Stadt Hanau erstellt hat. Er erscheint ab April. Ab Sommer werden Antifaschistische Stadtrundgänge angeboten.
weiterlesen …

Mitglied werden

Da­ten­schut­z­er­klä­rung Deut­scher Ge­werk­schafts­bund
Unsere Datenschutzerklärung informiert, welche Daten wie und zu welchem Zweck erhoben, gespeichert und verarbeitet werden.
weiterlesen …