Deutscher Gewerkschaftsbund

Hanau: Acht Jahre „Griechenlandrettung“

Wem hat es was gebracht? - Wie geht es weiter?

iCal Download

Referent: Giorgos Chondros, Mitglied im Zentralkomitee von SYRIZA

Mit dem 20. August endete für Griechenland das dritte Kreditprogramm von der EU, der EZB und dem IWF. Das Land will sich  nun aus eigenen Mitteln finanzieren. Ein Grund zu feiern?Griechenland wurde zur Behebung der Schuldenkrise im Sinne der Gläubiger von den oben genannten Institutionen ein Kürzungsprogramm aufgezwungen, das bis dahin in Europa einmalig war. Sozialausgaben, Löhne, Renten und staatliche Investitionen wurden radikal gekürzt. Für viele Griechinnen und Griechen hatte das bittere Armut zur Folge. Streiks und Demonstrationen gegen diese Politik wurden auch in Deutschland in den Gewerkschaften und in den sozialen Bewegungen positiv gesehen. Als im Januar 2015 SYRIZA an die Regierung kam und ein Ende der Spardiktate versprach, hofften viele, von Athen könnten Impulse für einen europaweiten Widerstand gegen die Austeritätspolitik  ausgehen. Das Ende des dritten Memorandums ist für uns Anlass, Bilanz zu ziehen über acht Jahre „Griechenlandrettung“.

 


Nach oben

Argumente gegen die AfD

Foto: DGB
Was will die AfD und was will sie nicht? Wofür stehen ihre Kandidaten? Was macht diese Partei so gefährlich und was könnten geeignete Gegenstrategien sein? Ein neuer Flyer des DGB Südosthessen versucht Antworten zu geben und liefert Argumente für die politische Auseinandersetzung. Er kann im Hanauer DGB Büro bestellt oder hier heruntergeladen werden
Zur Pressemeldung

Ausbildungsreport 2018

Foto: DGB
Wichtige Infos zum Ausbildungsreport 2018 sowie zusätzliche Materialien
weiterlesen …

Bildungsprogramm 2019 der DGB-Jugend Hessen

DGB Jugend Hessen
Auch im Jahr 2019 bietet die DGB-Jugend in Hessen ein vielfältiges Bildungsprogramm für Jugendliche und junge Erwachsene bis 27 Jahre an.
Zur Pressemeldung

Antifaschistischer Stadtführer Hanau

Ha­nau Stadt­füh­rer
Geschichte an begehbaren Orten erleben
Foto: Ulrike Eifler
Das ist das Konzept des Antifaschistischen Stadtführers, den der DGB für die Stadt Hanau erstellt hat. Er erscheint ab April. Ab Sommer werden Antifaschistische Stadtrundgänge angeboten.
weiterlesen …
Ar­bei­ten in Deutsch­lan­d:
Grundbegriffe für Flüchtlinge
Foto: DGB Hessen-Thüringen

Mitglied werden

Da­ten­schut­z­er­klä­rung Deut­scher Ge­werk­schafts­bund
Unsere Datenschutzerklärung informiert, welche Daten wie und zu welchem Zweck erhoben, gespeichert und verarbeitet werden.
weiterlesen …