Deutscher Gewerkschaftsbund

PM 2019_007 - 25.04.2019

Heraus zum 1. Mai – Europa, jetzt aber richtig!

Auch in diesem Jahr rufen der DGB und seine Gewerkschaften unter dem Motto „Europa, jetzt aber richtig!“ zur Teilnahme an der Demonstration und Maikundgebung in Hanau auf. Die Demonstration beginnt dieses Jahr um 9.30 Uhr am Hauptbahnhof Hanau. Von dort geht es vor das Werkstor von Dunlop um uns mit den vom Arbeitsplatzverlust bedrohten Kolleg_innen zu solidarisieren. Danach läuft der Demonstrationszug zum Marktplatz. Dort findet die 1. Mai-Kundgebung mit unserem Hauptredner Sandro Witt, stv. Bezirksvorsitzender des DGB Hessen-Thüringen und weiteren Redner_innen statt. „Der dieses Jahr etwas andere Ablauf wurde notwendig, da sich die NPD zum 1. Mai in Hanau angekündigt hatte. Daraufhin bildete sich ein breites zivilgesellschaftliches Bündnis um dieser Provokation entgegenzutreten. Nachdem die NPD ihren Aufmarsch im März abgesagt hatte, wurde entschieden den Ablauf trotzdem so beizubehalten“, erläutert Tobias Huth, Gewerkschaftssekretär des DGB Südosthessen.

 

1. Mai 2019

Foto: DGB

Der Vorsitzende des DGB-Kreisverbandes Main-Kinzig, Klaus Ditzel, sagt dazu „Mit Sandro Witt konnten wir einen konsequenten Streiter für eine demokratische Gesellschaft und Arbeitnehmerrechte, gegen Rassismus und Ausgrenzung gewinnen. Für uns gibt es eine enge Verknüpfung zwischen einem sozialen Europa, welches erst noch geschaffen werden muss und den deutschen Verhältnissen. Gerade im Main-Kinzig-Kreis sind viele tarifgebundene Arbeitsplätze in Gefahr. Das werden wir thematisieren und wir werden diese Arbeitsplatzvernichtung nicht unwidersprochen hinnehmen. Gerade jetzt ist es wichtig, dass viele Menschen für ihre Rechte und ihre Zukunft auf die Straße gehen und zeigen, dass sie nicht gewillt sind einfach so ihre Arbeitsplätze zur Erhöhung des Profites der Unternehmen zu opfern.“

„Nach der Kundgebung findet wie jedes Jahr unser internationalistisches Mai-Fest mit kulturellen Beiträgen und den Bands „Microphone Mafia“ und der „Ohne-Fronten-Crew“ statt.“ so abschließend Tobias Huth.

 


Nach oben
Zukunftsdialog
Foto: DGB
Ha­nau Stadt­füh­rer
Geschichte an begehbaren Orten erleben
Foto: Ulrike Eifler
Das ist das Konzept des Antifaschistischen Stadtführers, den der DGB für die Stadt Hanau erstellt hat. Er erscheint ab April. Ab Sommer werden Antifaschistische Stadtrundgänge angeboten.
weiterlesen …

Mitglied werden

Da­ten­schut­z­er­klä­rung Deut­scher Ge­werk­schafts­bund
Unsere Datenschutzerklärung informiert, welche Daten wie und zu welchem Zweck erhoben, gespeichert und verarbeitet werden.
weiterlesen …
Suchbegriff eingeben
Datum eingrenzen
seit bis