Deutscher Gewerkschaftsbund

PM 2017_047 - 09.08.2017

Lesereise zu Ausgrenzung, Reichsbürger und Flüchtlingspolitik – Autor Leonhard F. Seidl zu Gast in Südosthessen

Der DGB und die DGB-Jugend Südosthessen veranstalten gemeinsam mit dem mehrfach ausgezeichneten Autor Leonhard F. Seidl eine Lesereise anlässlich des Erscheinens seines Kriminalromans „Fronten“. Der Roman behandelt die aktuellen politischen Themen Ausgrenzung, Reichsbürger und Flüchtlingspolitik spannend und facettenreich: Was macht Angst mit uns? Wie entsteht gruppenbezogene Menschenfeindlichkeit? Wie wichtig ist kritische Medienrezeption?

 

Leseprobe

Foto: Nautilus Verlag

„Fronten“ ist inspiriert von einem wahren Fall aus dem Jahr 1988. Im oberbayerischen Dorfen erschoss ein kranker Waffensammler aus Jugoslawien damals drei Polizisten. Dies löste eine Welle von Hass und fremdenfeindlichen Reaktionen aus: Einen Monat später überfiel ein 26-jähriger Mann die örtliche Sparkasse und forderte drei türkische Staatsangehörige um die Polizisten zu rächen.

Leonhard F. Seidl, geboren 1976 in München, ist Schriftsteller, Sozialarbeiter und Pate von „Schule ohne Rassismus“. Er hat zahlreiche Preise und Stipendien erhalten, u.a. für seine Arbeit »Beschriebene Blätter – kreatives Schreiben mit straffälligen Jugendlichen«, wofür er freiwillig im Knast saß. Für sein aktuelles Werk bekam Seidl mehrere Stipendien, u. a. war er Stipendiat der Romanwerkstatt Literaturforum im Brecht-Haus sowie der Bayerischen Akademie des Schreibens im Literaturhaus München.

Von 28. August bis – 2. September ist Seidl im Rahmen einer Lesereise an folgenden Tagen zu Gast beim DGB und der DGB Jugend Südosthessen:
28. August, 19 Uhr, Stadthalle, Friedberg
29. August, 19 Uhr, Kino 35, Fulda
30. August, 19 Uhr, DGB, Willy-Brandt-Straße 23, Hanau
31. August 19.00 Uhr, IG Metall, Berliner Straße 220, Offenbach

Die Lesetour wird gefördert vom Friedrich-Bödecker-Kreis. Die Schullesungen sind kostenlos, ab Altersstufe 9. Klasse möglich und können im DGB-Jugendbüro Südosthessen unter 0151-14264316 oder per Mail kathrin.harth@dgb.de vereinbart werden.


Nach oben
18.09.2017

Kurswechsel Rente: Darum geht's!

Sie benötigen den FlashPlayer (mindestens Version 9) und einen Browser mit aktiviertem JavaScript!

DGB-Steuerrechner

Bildungsprogramm 2018 der DGB-Jugend Hessen-Thüringen

Foto: DGB Jugend Hessen-Thrüngen
Die DGB-Jugend veranstaltet als Dachverband der Gewerkschaftsjugend Hessen und Thüringen auch im nächsten Jahr Bildungsangebote für/von junge/n Menschen zu unterschiedlichen politischen Themen. In unserem jetzt erschienenen Bildungsprogramm 2018 sind diese zusammengestellt – einfach mal reinschauen!
Zur Pressemeldung

Antifaschistischer Stadtführer Hanau

Ha­nau Stadt­füh­rer
Geschichte an begehbaren Orten erleben
Foto: Ulrike Eifler
Das ist das Konzept des Antifaschistischen Stadtführers, den der DGB für die Stadt Hanau erstellt hat. Er erscheint ab April. Ab Sommer werden Antifaschistische Stadtrundgänge angeboten.
weiterlesen …

DGB-Infoservice einblick

Ar­bei­ten in Deutsch­lan­d:
Grundbegriffe für Flüchtlinge
Foto: DGB Hessen-Thüringen

Mitglied werden

Da­ten­schut­z­er­klä­rung Deut­scher Ge­werk­schafts­bund
Der DGB erhebt auf seinen Internetauftritten Daten über die Nutzung der Webseiten. Diese Datenschutzerklärung informiert, welche Daten wie und zu welchem Zweck gespeichert und genutzt werden.
weiterlesen …
Suchbegriff eingeben
Datum eingrenzen
seit bis